Kommt und seht

HERRZLICH WILLKOMMEN

Wir sind eine kleine katholische Ordensgemeinschaft, die auf der Halbinsel südlich Hamburgs an diesem Ort der Stille und der Einkehr sich niedergelassen hat, zugehörig dem kontemplativen Teresianischen Reformorden.

Unsere neue Lebensform hier ist wie eine Antwort auf die Frage nach einem Weg der Karmel der Zukunft, wie wir die Herausforderungen der Zeichen der Zeit in Kirche und Welt und auf die religiösen und menschlichen Sehnsüchte der Menschen von heute reagieren sollen.

Unsere Gebetszeiten - Chorgebet und Inneres Beten sind offen für alle. Außerdem bieten wir den Suchenden die Möglichkeit für einen kurzen Aufenthalt in der Stille und Besinnung in dem Gästehaus und Gästewohnungen.

Woher kommen wir

Woher kommen wir

zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken

Die Wiege unseres Ordens ist das Spanien des 16. Jhdt, das Spanien der Klassiker wie Teresa von Avila und Johannes vom Kreuz, das Spanien "der Sancta". Die 19 Gründungen innerhalb von 20 Jahren sind das Fundament unseres Lebens nach den Charismen Teresas. Ihr Charisma war das Mensch-Sein schlechthin, die Ganzheit von Gottes- und Menschenliebe.

Von dieser Quelle wahrhaften Menschseins leiten wir unsere Lebensweise ab im Heute des 3. Jahrtausends, in dem das "Sein oder Nichtsein" abhängt von der Beziehung zum lebendigen Gott der Liebe und der Wahrheit.

Die großen Heiligen des Karmels wie Teresa von Avila, Johannes vom Kreuz, Therese von Lisieux usw… sind Menschen des Gebetes. Ihre Schriften beeindrucken immer noch suchende Menschen, aber mehr noch: ihre Lebensweise und der Umgang mit den Mitschwestern und Mitbrüdern bezeugen ihr Eins sein mit GOTT, indem sie in allem nur den Willen Gottes suchten und erkannten. Aus ihnen strahlten die Liebe und die Gegenwart Gottes bis heute.

zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken